CT / Computertomographie: scheibchenweise zum 3-D-Bild

Auch das CT-Gerät sieht aus wie eine Röhre. In dieser werden Röntgen-Schichtaufnahmen vom Körper gemacht. Der Computer kann aus vielen Einzelaufnahmen ein dreidimensionales Bild zusammensetzen. Vorteil: Das schmerzfreie CT ermöglicht die genaue Diagnose zum Beispiel bei komplizierten Knochenbrüchen, Osteoporose oder auch Bandscheibenvorfällen.