Knochendichtemessung / Osteodensitometrie: Diagnose zur gezielten Osteoporose-Behandlung

Mit schwachen Röntgenstrahlen misst der Arzt die Dichte bzw. den Kalksalzgehalt der Knochen. Vorteil: Nach der Untersuchung kann die Bruchgefahr des Knochens besser eingeschätzt werden und gegebenenfalls eine Therapie eingeleitet werden.